Empfängerdatenbank
Home Neuanmelder Die Empfängerdatenbank Die DGFG Telemedizin Datenschutzerklärung Impressum

Telemedizin

Die Anmeldung von Patienten für eine Gewebetransplantation erfolgte bisher konventionell per Papier, Fax oder Telefon. Mit den Daten einer Patientenanmeldung wurde manuell in der Gewebedatenbank der DGFG recherchiert, ob ein geeignetes Transplantat zur Verfügung steht. Einen umfassenden rechnergestützten Allokationsprozess gab es nicht, und die Kommunikation und Koordination zwischen den Transplantationszentren und den kooperierenden Banken der DGFG sowie die Dokumentation erfolgten ausschließlich mit konventionellen Mitteln. Damit war die Suche nach dem geeigneten Gewebe nicht standardisiert und zeitaufwendig.

Um die Geschwindigkeit der Prozesse zu erhöhen und gleichzeitig die Behandlungsqualität zu garantieren, sollen mit Hilfe der Telemedizin elektronische Kommunikationswege und gestraffte Geschäftsprozesse implementiert werden. Auf der Basis der vorhandenen Bestandsdatenbank der DGFG wurde eine Verteilungsdatenbank entwickelt. Somit soll mittelfristig auch erfasst werden, wie viele Patienten überhaupt mit Gewebetransplantaten versorgt werden müssen.